Sprungmarken:

Die Bayerische Waldbauernschule

Das Bild zeigt die Waldbauernschule aus der Vogelperspektive

Die Waldbauernschule aus der Vogelperspektive

Die Bayerische Waldbauernschule (WBS) wurde 1937 als Lehrstätte für den Privat- und Körperschaftswald gegründet.

Sie ist das Bildungs- und Schulungszentrum für den Privat- und Körperschaftswald und wird in enger Kooperation zwischen der Bayerischen Forstverwaltung und dem Verein Bayerische Waldbauernschule e. V. betrieben.
Die WBS ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und 14001 sowie OHSAS 18001.

Aktuelles

Insgesamt 22 zumeist Vorsitzende von 18 Forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen kamen am 21./22. Juli 2016 zu einem zweitägigen Seminar an der Bayerischen Waldbauernschule (WBS) zusammen. Sie erhielten einen Überblick über die gesamte Bandbreite ihrer Aufgaben in einer Forstbetriebsgemeinschaft bzw. einer Waldbauernvereinigung. Das Fazit der Teilnehmenden am Ende dieser intensiven zwei Tage lautete: Ein Pflichtseminar für jeden/jede, der/die an der Spitze einer solchen Organisation steht.

mehr »

Spezielle Lehrgänge

04.10. - 21.10.2016 Zulassungslehrgang zum Forstwirt nach § 45/2 BBiG

Für Kurzentschlossene

04.10. - 05.10.2016 Verkehrssicherungspflicht (VSP) im Wald

Lehrgänge im WBS-Shop

Unsere Lehrgänge mit Preisen und Terminen finden Sie im WBS-Shop. Dort können Sie auch online buchen.