Die Waldbauernschule im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt

Auf der Gasse bleiben
Pflegepfade, Rückegassen und Rückewege helfen bei der Bewirtschaftung des Waldes, verhindern flächiges Befahren und Schäden am Bestand.

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Dezember 2017 pdf 240 KB

Die Gefahren nicht unterschätzen
Forstseilwinden haben mehrere Tonnen Zugkraft – und die brauchen sie auch. Wenn diese Kräfte aber unkontrolliert frei werden, kann das zu schlimmen Unfällen führen. Schon mit wenig Aufwand kann die Sicherheit deutlich erhöht werden.

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt November 2017 pdf 233 KB

Die Verkehrssicherung im Wald
Spaziergänger, Wanderer oder Jogger – jeder darf den Wald zum Zwecke der Erholung und des Naturgenusses betreten. Das geschieht zwar grundsätzlich auf eigene Gefahr, trotzdem hat der Waldbesitzer gewisse Pflichten. Wir klären auf.

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Oktober 2017 pdf 293 KB

Waldwirtschaft kann man lernen
Das neue Kursprogramm der Waldbauernschule ist jetzt verfügbar

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt September 2017 pdf 1,8 MB

Mit Seil und Haken im Schwachholz
Ein Kurzstreckenseilkran eignet sich für die Holzbringung an kurzen Steilhängen und in kleinflächig vernässten Waldbeständen. Die Waldbauernschule hat den Kurzstreckenseilkran KSK-3 der Firma Ritter im praktischen Einsatz getestet.

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt August 2017 pdf 677 KB

Forstwirt – Ein Beruf mit Zukunft
Die Waldbauernschule Kelheim ist weiter auf Kurs

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Juli 2017 pdf 165 KB

Nach eigenem Plan wirtschaften
Ein Wald muss viele Funktionen erfüllen. Wer systematisch vorgeht, einige Hilfsmittel bei der Hand hat und Zeit investiert, der kommt zu einem Waldwirtschaftsplan. Hier die Tipps, worauf es bei der Planung ankommt.

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Juni 2017 pdf 171 KB

Forstwirt: Die Ausbildung anpassen
Durch Mechanisierung hat sich der Arbeitsalltag von Forstwirten in den letzten Jahren deutlich verändert. Höchste Zeit, die Ausbildung des Nachwuchses daran anzupassen. Österreich und Bayern gehen dabei unterschiedliche Wege.

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Mai 2017 pdf 133 KB

Die Kiefer natürlich verjüngen
Ein hoher Kiefernanteil im Altbestand ist kein Garant für eine ausreichende
Naturverjüngung, denn die Kiefer hat besondere Ansprüche. Lesen Sie hier, wie
Sie die Sämlinge zum Keimen bringen und die jungen Bäumchen etablieren.

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Mai 2017 pdf 405 KB

Sägeketten: Fit für den Stechschnitt?
Die Änderung der UVV hat auch Auswirkungen auf das Kettenfeilen

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt März 2017 pdf 217 KB

Das Problem an der Wurzel packen
Beim Pflanzen verformte Wurzeln von jungen Bäumchen wachsen sich kaum aus und beeinträchtigen die Wurzelentwicklung massiv. Dadurch leidet die spätere Stabilität des Bestandes. Aber wie kann man Wurzeldeformationen vermeiden?

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Februar 2017 pdf 182 KB

Mit Kompass und Maßband
Waldflächen mit einfachen Mitteln erfassen

Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Januar 2017 pdf 562 KB