Jugengroßübung

Kelheim, 05.10.2019: Großer Waldbrand im Umfeld der Waldbauernschule Rund 270 Nachwuchsfeuerwehrkräfte zeigten am 5. Oktober ihr Können: im Rahmen einer Jugendgroßübung an der Bayerischen Waldbauernschule in Kelheim probten sie den Ernstfall: als Einsatzszenario wurde ein Waldbrand am Goldberg angenommen, es galt, die Waldbauernschule vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen. Mit großer Einsatzfreude wurde der "Brand" bekämpft. Zusätzlich waren Rettungshunde zur Personensuche im Einsatz und viele "verletzte" Personen wurden medizinisch versorgt. Landrat Martin Neumeyer, 1. Bürgermeister Horst Hartmann und Schulleiter Peter Hummel dankten zum Abschluss den engagierten Jugendlichen und Ehrenamtlichen Helfern für ihr großes Engagement. In der Maschinenhalle der Waldbauernschule fand die Übung mit einer Brotzeit einen gemütlichen Ausklang.