Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend im Ausbildungsberuf Forstwirt

Sebastian Schollerer, Forstbetrieb Zusmarshausen der Bayerischen Staatsforsten (BaySF), Maximilian Ullmann, Forstbetrieb Ottobeuren der BaySF und Florian Timm von der Städtischen Forstverwaltung Augsburg belegten in dieser Reihenfolge die Plätze 1 bis 3 beim Regionalentscheid des Berufswettbewerbs der Deutschen Landjugend im Ausbildungsberuf Forstwirt am 14. Februar 2019 an der Bayerischen Waldbauernschule in Kelheim. Diese drei werden Mitte April auch am Landesentscheid in Triesdorf teilnehmen.
32 Auszubildende im Beruf Forstwirt stellten sich in Begleitung ihrer Ausbilder einem eintägigen Wettbewerb um die drei Plätze für die Endausscheidung auf Bayernebene. In den Lehrsälen und auf dem Gelände der Bayerischen Waldbauernschule fanden die Teilnehmer ideale Wettkampfbedingungen vor, und die Küche sorgte für die Verpflegung der mit Organisatoren und Schiedsrichtern zusammen etwa 70 Personen.
Um 9 Uhr eröffnete Schulleiter Peter Hummel den Wettbewerb offiziell. Als erste Aufgabe warteten auf die Teilnehmer zwei schriftliche Wissenstests im Saal. Anschließend mussten sie verschiedene Baumarten erkennen und zu einem gewählten Thema ein fünfminütiges Kurzreferat halten. Den Abschluss bildete der Praxistest mit der Motorsäge, bei dem ein Kettenwechsel auf Zeit, die Fallkerbanlage, der Kombinationsschnitt und der Präzisionsschnitt auf dem Programm standen.
Bei der Siegerehrung waren zahlreiche Ehrengäste anwesend. Landrat Martin Neumeyer, Vizebürgermeister Franz Aunkofer und der Vizepräsident Niederbayern des Bayerischen Bauernverbands, Alois Bauer, beglückwünschten die Teilnehmer zu den gezeigten Leistungen und betonten die Bedeutung des Berufs Forstwirt für die Gestaltung des ländlichen Raums. Schulleiter Peter Hummel bedankte sich bei den Schiedsrichtern und den zahlreichen Helfern, sowie den Spendern der Sachpreise, dem Bayerischen Bauernverband, den Firmen Grube, Haix, Husqvarna, Pfanner und Unterreiner. Er wünschte den drei Erstplatzierten alles Gute für das Landesfinale in Triesdorf.

Siegerbild Berufswettbewerb 2019

v. l.: Schulleiter Peter Hummel, BBV-Vizepräsident Niederbayern Alois Bauer, Sebastian Schollerer, Maximilian Ullmann und Florian Timm bei der Preisverleihung (von links nach rechts).
Bildergalerie vom Forstlichen Wettbewerb
Fotos Fottner/WBS, Abdruck honorarfrei